LIVE:

SLOW STEVE

DSC_0144

Nach seinem Ausstieg bei der Berliner Psychedelic-Dream-Pop-Gruppe Fenster widmete sich Schlagzeuger und Percussionist Rémi Letournelle seinem eigenen Projekt – nun präsentiert er mit neuer Band (Slow Steve) und altem Label (Morr Music) ein erstes Album. Slow Steve zeichnet auf Adventures indeed ein buntes Pop-Abenteuer: französisch, charmant, vintage-synthetisch, kosmisch, hypnotisch, nicht ganz so slow. Genau die richtige Mischung, unser Festival musikalisch einzuläuten!

 

 

MELTDOWN

995114_537361426312083_1955042942_n

Meltdown ist in der ‚Impulsregion‘ Erfurt-Weimar-Jena nun nicht erst seit gestern ein etablierter Begriff für ausnahmsweise tatsächlich impulsiven, strikt analogen Clubsound. Aber: Wir können trotzdem nicht genug von ihnen kriegen! Die fünf Musiker begeistern stets anders mit ihrem improvisierten Klängen – jedes Mal neu inspiriert, neu verbunden, ohne Vorgabe, ohne Absprache, keine Probe nötig. Da wundert es nicht, dass Meltdown auch tatsächlich Schmelztiegel aller Himmelrichtungen ist und die Mitglieder mittlerweile in ganz Deutschland verstreut leben. Bei uns wieder vereint in Erfurter Gefilden: Shake your ass!

 

 

Nimmersatt & Gros

Open Air an einem Sommersamstag tritt beim .txt das südhessische Duo Nimmersatt & Gros auf, das gerade sein Album Ludmilla und andere Mördergeschichten veröffentlicht hat – wen verwundert da, dass ein gewisser Zynismus sich durch den klassischen, melodiösen Indierock der Gruppe frisst?

 

Galgenstück

Grysko schreibt und Siedhoff vertont, oder Siedhoff komponiert und Grysko vertextet. Die Reihenfolge ist eigentlich zweitrangig, aber die Verbindung ist erstklassig; und so entstanden in den letzten Jahren neue Chansons nach klassischer Art: makaber, politisch, menschlich. Natürlich spielen und singen die beiden selbst – in einem ersten Chanson-Programm mit dem Titel: „Galgenstücke. Chansons für die Apokalypse“ – erste Auszüge quasi exklusiv am Sonntag beim Festival der Unlesbarkeit!

 

////////////////////////////////////////////////////////////////

 

TANZMUSIK

 

JJ Kool & Smaex (Daizy&Holy)

avatars-000202644607-k804qo-t500x500

Die zwei Erfurter Zuckerpuppen JJ Kool & Smaex, von Daizy&Holy werden nach Meltdown den Schmelzpunkt halten und Eure Herzen mit rhythmischen Klängen erquicken. Freut Euch!

/// Samstag, 11.06. ab 23:00 Uhr ///

https://daizyundholy.bandcamp.com/

 

Licht & Schatten (LIVE)

12510345_450122471860155_1273088612190998128_n

Ganz neu aufgetaucht (das liegt wohl an der frisch gebackenen Zusammenkunft), doch längst virtuos an den technischen Errungenschaften vergangener Jahre drehend, schraubend, schiebend, regelnd. Wir freuen uns auf Licht x Schatten, die Euch am Freitag mit ihrer Live-Show einen ordentlichen Gang verpassen.

 

Solyn

 Muss man vorstellen? Nee, ne. Das Kollektiv ist seit einigen Jahren nicht mehr wegzudenken aus der Erfurter Szene, mit außergewöhnlichen Partys an außergewöhnlichen Orten – eine brachliegende Brauerei und unlesbares Drumherum, es ist quasi ein Heimspiel.

Advertisements