Chansons für die Apokalypse

Grysko schreibt und Siedhoff vertont, oder Siedhoff komponiert und Grysko vertextet. Die Reihenfolge ist eigentlich zweitrangig, aber die Verbindung ist erstklassig; und so entstanden in den letzten Jahren neue Chansons nach klassischer Art: makaber, politisch, menschlich. Natürlich spielen und singen die beiden selbst – in einem ersten Chanson-Programm mit dem Titel: „Galgenstücke. Chansons für die Apokalypse“. Auszüge daraus exklusiv beim Literaturfestival Erfurt!

///Sonntag, 12.06., 12.oo Uhr///

Advertisements